Allgemeine Geschäftsbedingungen „Like2Kite – Professional Teaching“

Abschnitt 1: Buchung, Reservierung, Stornierung
  1. Das Absenden der ausgefüllten Buchungsanfrage durch einen Besucher der Webseite alleine, bewirkt keine verbindliche Buchung und somit keinen Anspruch auf die gebuchten Leistungen. Erst nach Bestätigung der Buchungsanfrage per eMail durch Like2Kite und durch den Versand einer Zahlungsaufforderung per eMail, wird die Buchung auf unserer Seite verbindlich.
  2. Der Kursplatz wird, ohne den Eingang einer Anzahlung auf das in der Buchungsbestätigung angegebene Konto, 7 Tage lang reserviert. Ist nach Ablauf der 7 Tage keine Anzahlung von 50% des Gesamtpreises oder ein Hinweis auf spätere Zahlung bei uns eingegangen, wird der Kursplatz wieder frei gegeben.
  3. Ausstehende Restzahlungen werden bei Kursbeginn fällig und können nur Bar bezahlt werden.
  4. Bei Stornierung eines bereits reservierten Kurses wird der angezahlte Betrag bis 14 Tage vor Kursbeginn komplett erstattet. Bei Stornierung zwischen 14 bis 7 Tagen vor Kursbeginn wird eine Stornogebühr von 50% des Gesamtpreises erhoben. Bei Stornierung unter 7 Tagen vor Kursbeginn werden 75% des Gesamtpreises berechnet.
  5. Eine Buchungsanfrage kann per Buchungsformular auf der Webseite, Telefon, eMail oder persönlich an der Station vorgenommen werden.
  6. Bei einer kapazitätenüberschreitenden Anfrage auf Kursplätze zu einem bestimmten Termin, werden die Buchungsanfragen chronologisch nach Eingangsdatum bearbeitet.
  7. Die Buchung eines Kitekurses bei Like2Kite ist unabhängig von der Buchung einer Unterkunft. Es liegt in der Verantwortung des Kursteilnehmers eine Unterkunft, falls gewünscht, selbstständig zu buchen.
  8. Like2Kite behält sich vor Buchungen, ohne das Zustandekommen von Stornokosten und ohne die Angabe von bestimmten Gründen, abzusagen.
  9. Der gebuchte Kursplatz ist personengebunden und somit nicht übertragbar. Die Übertragung des Kursplatzes auf eine andere Person ist nur nach vorheriger Absprache mit Like2Kite möglich.
Abschnitt 2: Kursteilnahme, Kursdurchführung
  1. Der Kursteilnehmer ist verpflichtet, über den Verlauf des gesamten Kurses, den Anweisungen des Like2Kite Personals Folge zu leisten. Eine Zuwiderhandlung kann bei Gefährdung der Sicherheit oder des reibungslosen Kursablaufs, zum vorzeitigen Abbruch des Kurses oder zum Ausschluss einzelner Kursteilnehmer führen. Eine Rückerstattung der Kursgebühr ist in diesem Fall ausgeschlossen.
  2. Trotz sorgfältiger Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften und Verhaltensregeln am und auf dem Wasser, bleibt Kitesurfen eine potentiell gefährliche Sportart, bei dessen Ausübung ein Unfallrisiko nicht vollständig ausgeschlossen werden kann. Ein Anspruch auf Schadensersatz gegenüber Like2Kite seitens des Kursteilnehmers ist im Falle eines Unfalls, sofern alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen getroffen und alle Verhaltensregeln eingehalten wurden, ausgeschlossen.
  3. Das Stattfinden eines Kurses ist an bestimmte Bedingungen gebunden. Die Bedingungen beziehen sich auf das Übungsgewässer und auf das Wetter. Die Bedingungen sind wie folgt:
    1. Windgeschwindigkeit von mindestens 10 bis maximal 25 Knoten.
    2. Abwesenheit von Gewitter, Sturm, Hagel, Donner und Blitzschlag.
    3. Mindestens knietiefes Gewässer und maximal brusttiefes Gewässer.
  4. Die Teilnahme an einem Kitekurs kann nur unter bestimmten persönlichen Voraussetzungen stattfinden. Die Voraussetzungen beziehen sich auf den physischen und psychischen Zustand des Teilnehmers und lauten wie folgt:
    1. Abwesenheit von einschränkenden, sicherheitsrelevanten Verletzungen oder Krankheiten.
    2. Der Teilnehmer kann schwimmen und seinen Kopf einige Sekunden unter Wasser halten.
  5. Der Teilnehmer ist verpflichtet Like2Kite über alle relevanten körperlichen oder psychischen Einschränkungen, Verletzungen oder Krankheiten vor Kursantritt zu informieren. Eine verschwiegene, sicherheitsrelevante Einschränkung, welcher Art auch immer, kann zum Ausschluss des Teilnehmers, ohne Rückerstattung der Kursgebühr, führen.
  6. Kann ein Kurs aufgrund von unpassenden äußeren Bedingungen nicht stattfinden, so wird die nicht erbrachte Leistung mit den ausstehenden Unterrichtsstunden dem Teilnehmer restlos gutgeschrieben. Der Gutschein kann zu einem späteren Kurstermin oder nach Absprache eingelöst werden.
Abschnitt 3: Betreutes Kiten
  1. Das „Betreute Kiten“ ist nicht als Kitekurs zu verstehen, sondern als Materialmiete mit zusätzlichen Leistungen.
  2. Die zusätzlichen Leistungen lauten wie folgt:
    1. Hilfe beim Starten und Landen des gemieteten Kites
    2. Einmalige Empfehlung zur Größe, zum Trim und zur Einstellung der Kites und Kiteboards vor der ersten Nutzung durch den Mieter.
    3. Beratung beim Kitewechsel aufgrund von sich ändernden Windbedingungen.
    4. Schnellstmögliche Hilfe bei einem außer Kontrolle geratenen, nicht mehr flugfähigen oder beschädigten Kite.
  3. Like2Kite stellt durch regelmäßige Wartungen sicher, dass das Material dem Mieter in einem einwandfreien und voll funktionstüchtigen Zustand übergeben wird. Der Mieter ist zusätzlich verpflichtet, das Material vor der Benutzung auf Schäden oder Mängel zu inspizieren und gefundene Schäden sofort und vor der Benutzung dem Like2Kite Personal zu melden.
  4. Materialschäden, die nach oder während der Benutzung festgestellt werden, sind dem Like2Kite Personal umgehend zu melden.
  5. Der Mieter ist für den Verlust des Materials oder für Schäden, die durch eine unsachgemäße Benutzung/Lagerung oder Missachtung von Verhaltensregeln entstanden sind, vollständig verantwortlich und trägt die Kosten einer Instandsetzung bzw. Neubeschaffung.
  6. Es wird empfohlen vor der Benutzung von gemietetem Kitematerial eine entsprechende Haftpflichtversicherung oder eine vor Ort angebotene, hausinterne Versicherung abzuschließen.
  7. Der Mieter ist für Verletzungen oder Unfälle an sich selbst oder an Dritten, die während der Benutzung oder Lagerung des gemieteten Materials auftreten, selbst verantwortlich. Ein Anspruch auf Schadenersatz gegenüber Like2Kite ist ausgeschlossen, sofern das Material in einwandfreiem Zustand übergeben wurde.
  8. Die Teilnahme am „Betreuten Kiten“ ist nur nach vorherigem Nachweis von ausreichenden, kitespezifischen Fertigkeiten des Mieters, in Form einer Kitesurflizenz (VDWS, IKO) oder nach Bestätigung der ausreichenden Fertigkeiten des Teilnehmers, durch Like2Kite Personal in Form eines Kitekurses oder Privattrainings, möglich.